GRUNDÜBUNGEN

Grundübungen

Die Masseübungen die in keinem Plan fehlen sollten

Romanian-Deadlift

Was sind Grundübungen?

Grundübungen sind Übungen bei denen mehrere Muskelgruppen trainiert werden. Des Weiteren wird bei Grundübungen die intermuskuläre Koordination geschult (sprich: das Zusammenspiel zwischen einzelnen Muskelgruppen).Das sind Übungen wie z.B. Kreuzheben, Kniebeugen, Bankdrücken,Schulterdrücken, Klimmzüge, Dips

squat-like-a-boss-1

Grundübungen VS Isolationsübungen

Häufig leiden Sportler an Gelenksschmerzen oder wirken unproportioniert da sie versuchen durch das Trainieren von einzelnen Muskelpartien riesige Oberarme oder ein perfekt proportionierten Sixpack zu bekommen. Doch das einseitige Training mit Isolationsübungen bekommt dem Körper nicht. Viel effektiver ist es, möglichst den kompletten Körper zur selben Zeit zu trainieren. Genau dies geschieht mit den sogenannten Grundübungen.
Die Grundübungen im Krafttraining sorgen dafür dass der Körper möglichst einheitlich trainiert wird. Sie fordern nicht nur Koordination Kraft und Muskelaufbau sondern trainieren auch kleine Muskeln die oft vernachlässigt werden. Diese sind wichtig, da sie verschiedene Hauptmuskelpartien verknüpfen. Wer einen gleichmäßigen und leistungsfähigen Körper möchte, muss alle Körperpartien trainieren. Dies funktioniert ausschließlich mit Grundübungen.

369_2
Vorteile

  • Höherer Kalorienverbauch.
  • Ähnlich zu Alltagsbewegungen.
  • Erlauben ein zeitsparenderes Ganzkörpertraining.
  • Verbessern Koordination, Reaktion und Gleichgewicht.
  • Verringern die Verletzungsgefahr bei anderen Sportarten.Erlauben dir mehr Gewicht zu bewältigen und erhöhen die Kraftleistung
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.